Ambush Marketing mal anders: Win-Win-Situation für ALLE Beteiligten 2


Ambush Marketing ist ein Instrument des Guerilla Marketings.
(Falls der Begriff „Guerilla Marketing“ neu für Sie ist, holen Sie sich einen kleinen Vorgeschmack durch einen Besuch meines Boards auf >Pinterest. Da Guerilla Marketing eines meiner Steckenpferde ist, können Sie sich auf künftige Informationen und Beispiele hier im Blog freuen).

Der Begriff „Ambush Marketing“ leitet sich von der englischen Bedeutung von „to ambush“ ab und steht für „aus dem Hinterhalt überfallen“.  Das Ziel ist es, die Präsenz und die Aufmerksamkeit eines andern Werbenden für die eigenen Marketingaktivitäten zu nutzen. Bestenfalls sogar die Aufmerksamkeit vom eigentlichen Werbe-Ereignis auf sich selbst zu lenken. Daher wird diese Marketingstrategie auch als Trittbrettfahren bezeichnet. So zumindest ist die gängige Definition und Handhabe. Dass es aber auch völlig anders laufen kann und eine Ambush-Aktion so geplant wird, dass alle davon profitieren, möchte ich in diesem Beitrag verdeutlichen.

Bevor ich das tue, stelle ich Ihnen eine exemplarische Ambush-Marketing Aktion vor, die den eigentlich im Mittelpunkt eines Marketing-Ereignis Stehenden aus dem Fokus rückte.

Im Jahr 1996 war Adidas offizieller Sponsor des Berlin Marathons. Nike dagegen hatte keine Rechte für die offizielle Markenpräsenz. So stattete Nike den ältesten Marathon-Teilnehmer von Kopf bis Fuß mit Kleidung aus: Heinrich, 78 Jahre. Unter dem Motto „go, Heinrich go!“ wurde er mit von Nike bereitgestellten Plakaten angefeuert. Schnell wurde Heinrich zum absoluten Publikumsliebling, was Nike letztendlich eine größere Medienresonanz brachte als dem Hauptsponsor Adidas. Irgendwie gemein… ja, da stimme ich zu… aber auch genial, oder?

 

Doch es muss nicht sein, dass eine Ambush Aktion in dieser Weise geplant und gestaltet wird. Dies zeigt das Beispiel von MeerwasserLive

Guerilla Marketing Aktion mit MeerwasserLive

Guerilla Marketing Aktion mit MeerwasserLive

Seit November 2013 existiert der YouTube Channel „MeerwasserLive TV. Zwei junge Männer haben es sich dort zur Aufgabe gemacht, vor allem jungen Menschen das Hobby Meerwasseraquaristik mit informativen und unterhaltsamen Videos näherzubringen. Aus Liebe zum Hobby stellen sie dort regelmäßig Videos ein, die inhaltlich fundiert und von der Machart witzig und kurzweilig sind. In Deutschland ist dieses Projekt einmalig, da es keinen weiteren regelmäßigen Meerwasseraquaristik-Informations-Kanal auf Youtube gibt. Aus diesen Gründen (Qualität, Zielgruppenorientierung und Nachfrage) bildete sich sehr schnell eine Fangemeinde von YouTube-Abonnenten um das Team.

In der vergangenen Woche eröffnete ein Bekannter der beiden Männer einen Meerwasser-Aquaristik-Laden mit Spezialisierung auf Korallen. Es wurde in verschiedenen Social Media Kanälen zur Eröffnung eingeladen. Schnell war klar, dass MeerwasserLive dieses Ereignis auch für sich nutzen wollte um die Bekanntheit zu steigern. Doch nicht ohne eine Gegenleistung zu geben! Im Gegenzug für die Erstellung eines Videos über die Ladeneröffnung verteilte das MeerwasserLive Team Flyer unter den zahlreichen Kunden. Es galt: Video für Flyerverteilung.

Das Video hatte innerhalb kürzester Zeit knapp 1000 Clicks erreicht. Somit wurden zahlreiche Aquarianer auf den neu eröffneten Laden, dessen Angebot und die damit zusammenhängenden Webpräsenzen aufmerksam. Der sympathische Ladenbesitzer hatte zudem kostenfrei eine Dokumentation und Erinnerung an seinen großen Tag. Obwohl das MeerwasserLive Team die Ladeneröffnung nicht mit geplant und verantwortet hat, konnte es von dem Ereignis ebenso profitieren. Die Zahl der Abonnenten und Klicks sind nach der Aktion messbar gestiegen.

Es bleibt zu beobachten, wie sich der junge YouTube Kanal weiter entwickelt. Ich darf als Beraterin daran teilhaben und freue mich sehr darauf.

Herzliche Grüße
Iris Brucker


Ich freue mich über einen Kommentar!

2 Gedanken zu “Ambush Marketing mal anders: Win-Win-Situation für ALLE Beteiligten

  • Grube, Karl-Heinz

    Ich kann nur sagen richtig gut! Die Resonanz macht sicher Mut.
    Der Karl-Heinz und auch die Hilde, sind so jederzeit im Bilde.
    Sind richtig baff, und klicken sich ein um aktuell informiert zu sein.
    Meerwasser-Live, sag‘ ich unverdrossen, haben eine Lücke geschlossen
    Schalt‘ ich auf den Meerwasserkanal – werde ich schlauer allemal!
    Und selbst für die, die nicht vom Fach. Klingt alles logisch- super Sach`
    Also, macht weiter wie bisher – ich bin dabei und freue mich sehr!!
    Herzliche Grüße von Karl-H1 – Ich bin Euer Fan und wünsche Euch eins!!!